Grundschule Lessingschule Edigheim -SCHWERPUNKTSCHULE-

A-Z der Lessingschule

A

 

Anmeldung von Schulkindern


   -   Eltern von Schulanfängern können sich hier informieren:

   -   Eltern aller anderen Kinder machen einen Termin zur Anmeldung mit dem Sekretariat der Schule aus, diese werden direkt an der

       Schule angemeldet.

       Mo, Mi, Do (8.00 Uhr – 12.00 Uhr) unter 504 – 4227 – 10

 

Anton

 

Anton ist eine für Schüler/innen kostenlose Lern-App. Diese beinhaltet viele Übungsmaterialien für Ihre Kinder. Die Kinder erhalten

ihren Anton-Zugang über den Klassenlehrer.

B

 

Bensberger-Mediations Modell

 

Konfliktlösemodell, welches an der Lessingschule zur Prävention und Intervention für Konflikte eingesetzt wird.

Betreuende Grundschule

 

   -   Für weitere Informationen hier klicken!

Beurlaubung

 

Zuständig für die Beurlaubung ist für einzelne Stunden der Fachlehrer, bis zu drei Unterrichtstagen der Klassenleiter, in allen anderen Fällen der Schulleiter. Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Ferien müssen immer durch die Schulleitung erfolgen. Beurlaubung vom Unterricht muss rechtzeitig beantragt werden und kann nur aus wichtigen Gründen gestattet werden.

 

Bewegliche Ferientage

 

Den Schulen stehen 6 bewegliche Ferientage zusätzlich zu den landesweiten Ferien zur Verfügung. In Ludwigshafen werden diese

schuleinheitlich über den Schulträger festgelegt. Die Festlegung findet immer für mindestens zwei Schuljahre statt. Sie finden die

Termine im Hausaufgabenheft ihres Kindes.

Aktuell bekannt (Stand: 06.12.2022)

 

Schuljahr 2023

 

Fr. 17.02.23

Mo. 20.02.23 (Rosenmontag)

Di. 21.02.23 (Faschingsdienstag)

Mi. 22.02.23 (Aschermittwoch)

Fr. 19.05.23 (nach Chr. Himmelfahrt)

Fr. 09.06.23 (nach Fronleichnam)

Schuljahr 2024

 

Fr. 09.02.24

Mo. 12.02.24 (Rosenmontag)

Di. 13.02.24 (Faschingsdienstag)

Mi. 14.02.24 (Aschermittwoch)

Fr. 10.05.24 (nach Chr. Himmelfahrt)

Fr. 31.05.24 (nach Fronleichnam)


 

Bücherei

 

Alle unsere Klassen besuchen regelmäßig die Zweigstelle der Stadtbücherei Ludwigshafen in Edigheim. Wer schon einen Ausweis

hat, kann diesen weiterführen. Alle anderen benötigen zum Ausleihen von Büchern einen Ausweis. Formulare erhalten die Kinder bei

ihrem Besuch in der Bücherei.

 

Bücherlisten

 

   -   Eltern der 1.-3. Klasse erhalten die Schulbuchlisten für das nächste Schuljahr rechtzeitig vor den Sommerferien über die

       Elternmappe im Schulranzen ihres Kindes.

   -   Schulanfänger erhalten die Schulbuchliste für das 1. Schuljahr per Post.

   -   Eltern der 4. Klasse erhalten die Schulbuchliste von der weiterführenden Schule.

 

Alle aktuell gültigen Schulbuchlisten finden Sie im Downloadbereich

 

C

D

E

 

Entschuldigungen

 

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind vor Unterrichtsbeginn beim Klassenlehrer über Sdui. Ärztliche Atteste und schriftliche

Entschuldigungen sind bei längerer Erkrankung ggf. notwendig. Bitte Rücksprache mit dem Klassenlehrer halten.

 

F

 

Förderverein

 

   -   Für Informationen hier klicken!

Ferien

 

   -   Link zur Seite des Landes mit allen Terminen.

Bitte beachten Sie das Hausaufgabenheft ihres Kindes! Dort finden Sie alle Ferientermine und beweglichen Ferientage. Auch zukünftig kann der Unterricht nur noch am letzten Unterrichtstag vor den Sommerferien und am Tag der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse nach der 4. Stunde, also um 12.05 Uhr, beendet werden. Vor allen anderen Ferien (Herbstferien, Weihnachtsferien, Winterferien, Osterferien, Pfingstferien) endet der Unterricht für die 3. und 4. Klassen regulär nach Stundenplan

 

Fundsachen

 

Fundsachen liegen gesammelt in einer Kiste im Eingangsbereich der Schule. Am Ende eines Schuljahres werden liegengebliebene und nicht abgeholte Fundsachen an bedürftige Kinder gegeben oder an Organisationen gespendet.

 

G

 

Gesundes Frühstück

 

Für die Kinder ist ein Schultag eine anstrengende Sache. Um körperlich und geistig fit zu sein, benötigen die Kinder ein ausgewogenes Frühstück. Dieses sollte z.B. ein Brot/Brötchen und etwas Obst oder Gemüse enthalten. Fett macht das Denken schwer und den Körper träge. Als Getränk empfehlen wir Wasser oder ungesüßte Tees.
Bitte lassen Sie die Kinder schon zu Hause etwas frühstücken, damit der Körper anfangen kann zu arbeiten.
Die 1./2. Klasse frühstückt erst um 9.00 Uhr gemeinsam in der Klasse, die 3./4. Klasse sogar erst um 10.00 Uhr.

GU

 

GU bedeutet Gesamtunterricht und beinhaltet in der Regel die Lerninhalte aus den Fächern Mathe, Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Musik, wenn die Stunden nicht durch einen Fachlehrer gehalten wird. Durch die offene Gestaltung des Stundenplans wird fächerübergreifendes Arbeiten deutlich vereinfacht.

 

H

 

Hausaufgabenheft

 

Bitte regelmäßig hineinsehen und mit den Kindern anschauen. Dort finden Sie Termine, Hausaufgaben und viele weitere nützliche Informationen.

 

Hausaufgabenhilfe

 

An 3 Tagen die Woche (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) bieten wir eine Hausaufgabenhilfe in der Schule an.
14.00 Uhr – 15.00 Uhr (1.+2. Klasse)
15.00 Uhr – 16.00 Uhr (3.+4. Klasse)
Bei Fragen oder Interesse melden Sie sich bitte bei Klassenlehrer.

 

Hitzefrei

 

Hitzefrei bedeutet, dass an dem jeweiligen Tag der Unterricht für alle Klassen um 12.05 Uhr endet. Wer nicht nach Haus kann (3./4. Klasse), kann bis zum regulären Unterrichtsende in der Schule betreut werden. Hausaufgaben werden an diesem Tag auf das Notwendigste begrenzt (z.B. üben für eine Klassenarbeit am nächsten Tag, o.ä.).

 

I

 

Inklusion

 

Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung besuchen von Beginn ihrer Schullaufbahn an die gleichen Schulen und nehmen gleichberechtigt am gemeinsamen Unterricht teil.
Im inklusiven Unterricht bringen alle Schülerinnen und Schüler ihre individuellen Fähigkeiten und Stärken ein, alle werden möglichst optimal gefordert und gefördert. Der Unterrichtsstoff und die Lernanforderungen werden auf die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler abgestimmt.
Zur Unterstützung der Inklusion stehen unserer Schule mehrere Förderlehrer/innen zur Verfügung, die beraten, lehren und unterstützen.

 

Weitere Informationen unter:

J

K

 

Klassenelternsprecher

 

Die Elternschaft einer Klasse wählt zwei Vertreter, die als Bindeglied zwischen Klassenlehrer/Schulleitung und der Elternschaft fungiert.

 

Kollegium


    -   Hier finden Sie das aktuelle Kollegium

Krankheit

 

Im Krankheitsfall entschuldigen Sie Ihr Kind über Sdui beim Klassenlehrer. Nur im Notfall im Sekretariat unter 0621-504-422710.

 

L

 

Läuse

 

Sollten bei einem Kind Läuse auftreten, kann es erst wieder am Unterricht teilnehmen, wenn der Kopf mit einem insektenabtötendem Mittel wie vorgeschrieben behandelt und schriftlich versichert wird, nach 8 - 10 Tagen eine zweite Behandlung durchzuführen.

 

Meldung von Kopfläusen

Download
Anlage 6 Kopflaus Merkblatt und Meldung.
Adobe Acrobat Dokument 72.7 KB

Elternabfrage Läuse

Download
Läuse_Abfrage Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.4 KB

Link zur Seite des Gesundheitsamtes

Leitbild

 

Informationen zum Leitbild der Lessingschule erhalten Sie hier!

Lichterfest

 

Ein jährlich vom Förderverein organisiertes Schulfest, immer am letzten Freitag im November.

 

M

 

Medikamente

 

Bitte sprechen Sie eine ggf. notwendige Medikamenteneinnahme mit dem Klassenlehrer ab.

 

N

O

 

Öffnungszeiten

 

Zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr ist das Schulhaus geschlossen. Bitte betreten Sie das Schulgebäude nur aus besonderem Grund (Elterngespräche, Sekretariatsbesuche, Abholen von Betreuungskindern, …). Zum Abholen nach Schulschluss warten Sie bitte vor dem Schultor und nicht im Schulhof.

 

P

 

Parken
Nutzen Sie den Marktplatz zum Anhalten, wenn Sie Ihre Kinder zur Schule bringen oder abholen. Direkt vor dem Tor oder vor der Kirche ist das kurze Anhalten und Parken VERBOTEN.

 

Q

 

Qualitätsprogramm

 

Um unsere Ansprüche an guten Unterricht und ein funktionierendes und harmonisches Miteinander zu erhalten, evaluieren wir einmal pro Schuljahr unser Qualitätsprogramm und passen es zielorientiert an. Hier finden sich Ideen, Anregungen und Vorgaben, an denen sich das gesamte Kollegium orientiert. So erhalten wir einen gemeinsamen hohen Standard.

 

R

S

 

Schulbuchausleihe

Bitte beachten Sie: Anträge auf unentgeltliche Ausleihe müssen immer bis zum 15. März eines Jahres erfolgen.

 

Schulelternbeirat

 

Ein Gremium aus gewählten Elternvertretern, das bei schulischen Entscheidungen mitwirkt und für Elterninteressen eintritt.

 
    -   Hier finden Sie den Schulelternbeirat der Lessingschule

    -   Hier geht es zur Homepage des Landeselternbeirats

Schwimmunterricht

 

In der 3. Klasse gehen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam schwimmen.


    -   Leitfaden für zu Hause

Schullandheim

 

In der 4. Klasse besuchen unsere Klassen das Schullandheim. Jedes Schuljahr wird neu entschieden, wie lange und wohin die Klassen fahren.


Schwerpunktschule

 

Die Grundschule Lessingschule ist eine Schwerpunktschule. Das bedeutet, dass hier Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam unterrichtet werden. Dabei hat jedes Kind die Möglichkeit an eigenen Unterrichtszielen und Inhalten zu arbeiten und diese in seiner benötigten Zeit zu erreichen. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf werden gemeinsam mit Regelschülern unterrichtet, sodass beide Seiten voneinander profitieren.

 

Sdui

 

Sdui ist die hauptsächliche Kommunikationsplattform zwischen Eltern und Schule, bitte öffnen Sie die App einmal am Tag.

Auch, wenn keine Nachricht angezeigt wird. Sdui kann auf dem Handy oder im Internetbrowser genutzt werden.

Sprechstunde

 

Bitte vereinbaren Sie mit dem Klassenlehrer einen Termin über Sdui, ggf. wird sich der Fachlehrer (falls betroffen) bei Ihnen melden.

 

T

 

Telefonnummern

 

Bitte informieren Sie uns unmittelbar, wenn sich Ihre Telefonnummer (oder eine Kontaktnummer aus der Notfallliste) ändert. Im Notfall müssen wir Sie schnell erreichen können.

 

Termine

 

Hier finden Sie den Terminkalender der Lessingschule

U

 

Umzug

 

Bitte geben Sie uns schnellstmöglich ihre neue Adresse und sonstige Kontaktdaten, damit wir sie ggf. direkt wieder erreichen können. Bei einem Umzug in einen anderen Schulbezirk, muss ein Antrag auf Schulbezirkswechsel gestellt werden, wenn das Kind an unserer Schule bleiben soll.

 

Unfallversicherung

 

Alle Schüler sind durch die gesetzliche Schülerunfallversicherung geschützt. Dieser Schutz erstreckt sich nur auf Unfälle während der Unterrichtszeit, bei anerkannten schulischen Veranstaltungen und auf dem direkten Schulweg. Die Eltern bitten wir insbesondere um Mitteilung über Unfälle, von denen wir keine Kenntnis haben können (z.B. Unfall auf dem Schulweg). Grundsätzlich sind Schülerunfälle dann zu melden, wenn ein Arzt aufgesucht wurde, da die Krankenversicherungen in diesem Fall keine Kosten übernehmen.

 

V

 

VERA

 

Mit den Vergleichsarbeiten VERA3 werden in schriftlicher Form am Ende der 3. Klasse zentrale Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik erfasst. Diese Arbeiten werden nicht benotet und zählen nicht zur Gesamtnote im Zeugnis dazu. Zweck ist die Vergleichbarkeit rheinlandpfälzischer Schüler/innen mit anderen Bundesländern.


Weitere Infos hier!

W

 

„Wer schlägt, der geht!“

 

Diesen Grundsatz haben wir an unserer Schule eingeführt, um Schüler/innen, die andere verletzen klar zu machen, dass wir das nicht akzeptieren.
Wenn ein/e Schüler/in vorsätzlich eine/n andere/n Schüler/in verletzt (z.B. ins Gesicht schlägt, beißt, tritt, …) muss diese/r von den Eltern abgeholt werden. Die Aufklärung des Vorfalls und die Hintergründe werden durch den Klassenlehrer im Anschluss an den Schultag vorgenommen. So wird keine wertvolle Unterrichtszeit aufgebraucht und die Lehrkraft kann sich um das verletzte Kind kümmern.
Die Einschätzung, wann ein Vorfall dazu führt, dass ein Schüler oder eine Schülerin abgeholt werden muss, liegt im Ermessen der Lehrkraft, die den Vorfall gesehen hat, bzw. der Klassenleitung.
Durch die Einführung des Bensberger-Mediations-Modell erhoffen wir uns für die Zukunft, dass es nicht mehr nötig sein wird, diesen Grundsatz auszuführen.

 

X

Y

 

Z

 

Zusammenarbeit

 

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule liegt uns am Herzen. Bitte beachten Sie auch hierfür die Grundsätze „So kann Schule gelingen“ im Hausaufgabenheftes Ihres Kindes.
Sie und wir sind die gemeinsamen Begleiter Ihres Kindes auf seinem schulischen Weg. Daher sollten wir in eine Richtung gehen und nicht in verschiedene. Denn dann kommt Ihr Kind am besten vorwärts.